5 Prinzipien, um Cellulite zu bekämpfen

5 entscheidende Prinzipien, die Du kennen musst, um Cellulite erfolgreich zu bekämpfen.

Einer DER Experten zu diesem Thema hat hier auf meinem Blog als Gastautor kürzlich einen tollen Artikel zum Thema Cellulite – was funktioniert und was nicht, um die lästigen Dellen und Beulen loszuwerden, geschrieben. Der Artikel ist kurz und schnell zu lesen und hat Tipps, die Dir die Augen öffnen werden sowie hilfreiche Videos. Schau Dir diese an, solange Sie noch verfügbar sind.

Gastartikel von – Joey Atlas, M.S. Sportphysiologie – Experte für Körper-formung bei Frauen:

Frage irgendeine Frau auf der Straße nach der Definition von „Cellulite“ und Du wirst eine wirre Vielfalt von Antworten bekommen. Von „giftige Fetttaschen“ bis „Faserstränge, die die Haut nach unten ziehen“ und noch so einiges dazwischen…

Cellulite weg – Bikini an

Die Wahrheit ist: die meisten Menschen wissen (trotz all der „theoretischen“ Informationen) wirklich nicht, was “Cellulite” eigentlich ist oder was dieses seltsame und unschöne Aussehen der Problemzonen an ihrem Unterkörper verursacht…

“Und das ist kein Wunder, denn in Wirklichkeit gibt es so etwas wie „Cellulite“ gar nicht… Und wie sollen wir etwas loswerden, was gar nicht existiert?”

 

Hier ist die Antwort:

Das Wort „Cellulite” wurde vor mehreren Jahrzehnten (und auf ziemlich kluge Weise) in einem europäischen Beauty-Spa erfunden, um das unebene, schattenhafte und grübchenreiche Aussehen der Haut an den Unterkörper-Problemzonen des weiblichen Körpers (Po, Hüften, Oberschenkel, Beine) zu BESCHREIBEN.

Die Beauty-Spas fingen dann an, mit der Vermarktung von„Beauty“-Dienst-leistungen und -Produkten, mit denen man angeblich seine „Cellulite“ los werden konnte, gewaltig abzukassieren und Gewinn zu machen. Und wenn Du so bist wie die meisten Frauen, die bereits vor dieser Herausforderung gestanden haben, dann weisst Du wahrscheinlich schon, dass diese passiven und oberflächlichen Schönheitsbehandlungen die eingedrückten Schatten und die breiigen Grübchen auf Deinem Po und Deinen Beinen, Hüften und Ober- schenkeln nicht beseitigen.

Um die Haut am Unterkörper glatter, fester, geformter und attraktiver machen zu können – musst Du zuerst 5 wichtige Punkte kennen. Hier sind sie:

Deine 5 entscheidenden Prinzipien

PRINZIP NR. 1: Du kannst die Grübchen und Dellen (Orangenhaut) nicht los werden, indem Du Deine Problemzonen und Schwachstellen mit einer „tonisierenden“ Lotion, einem klebrigen Gel oder einer teuren Hautcreme einreibst.

Also: HÖR AUF, weiter all dieses Geld dafür zu verschwenden.

Trotz der Tatsache, dass es Dutzende angeblicher Produkte zur „Cellulite-verringerung“ auf dem Markt gibt, besteht für keines davon die Möglichkeit, Deine Cellulite zu beseitigen – ganz egal, wie teuer es ist. Cellulite ist kein Hautproblem.

Es ist ein Problem der darunterliegenden Struktur, das nur angegangen werden kann, indem man die Ursache der verkümmerten Muskelfasern direkt unter den „Cellulite“-Schwachstellen angeht.

Da die Dellen und Grübchen das oberflächliche Symptom eines Problems unter der Oberfläche sind, ist es für die Cremes, Lotionen oder Gels unmöglich, irgendeine physiologische Auswirkung auf dieses Problem zu haben.

PRINZIP NR. 2: Riskante und teure „Medi-Spa-Behandlungen“ können nur Deinen Kontostand verringern, nicht Deine Celluliteprobleme. Und es gibt auch viele Verbraucherberichte über Frauen, die ernsthafte Narben oder Verletzungen davongetragen haben.

Meide diese also, auch wenn sie noch so hochgepuscht oder Dir geradezu aufgedrängt werden.

In den letzten 7 Jahren haben wir 3 ehemalige Mitarbeiterinnen von „Beauty-Spas“ getroffen, die mutig genug waren, uns zu erzählen, wie man sie darin geschult hatte, ihren Kundinnen Lügen über „Cellulite“ zu erzählen und sie monatelang mit teuren Behandlungen hinzuhalten (und dem Versprechen, dass die Ergebnisse „schon noch kommen werden“), obwohl sie genau wussten, dass das, was sie taten, „Cellulite“ NICHT beseitigen konnte und sie ihre ahnungslosen Kundinnen sogar gefährdeten.

Schmerzhafte, gefährliche und unbequeme Anwendungen, die von Endermologie bis zu Körperwickeln reichen, haben sich als völlig wirkungslos bei der Behandlung von Cellulite herausgestellt. Aber die Schlupflöcher von Werbung und Marketing machen es möglich, dass diese Anwendungen auf clevere Art verzweifelten Frauen angepriesen werden, die sich angesichts der unattraktiven Grübchen und Schatten an ihren Unterkörper-Problemzonen einfach keinen Rat mehr wissen.

Prinzip Nr. 3: Die unattraktiven Grübchen, Schatten und schlaffen Wellen, die man als Cellulite bezeichnet, sind nicht „genetisch“ bedingt und es stimmt NICHT, dass Du sie nie wieder los wirst, wenn Du sie einmal hast.

Also, glaube diesen absurden Mythos NICHT, sonst wird er Dich daran hindern, „Cellulite“ zu besiegen.

Diese beiden lächerlichen Mythen werden oft von

„oberschlauen Nachbarn“ weitergegeben – und viele Frauen glauben tatsächlich an diese 2 Mythen – besonders, wenn sie noch nicht den richtigen Weg gefunden haben, Cellulite loszuwerden. Noch alarmierender ist die Zahl der Ärzte, die ebenfalls an diese 2 demoralisierenden Unwahrheiten glauben und sie fördern.

Ja – man sieht oft Mutter und Tochter, beide mit dem „Orangenhaut“-Look am Unterkörper, ABER das bedeutet nicht, dass Cellulite genetisch bedingt ist – es bedeutet einfach, dass beide Frauen noch keinen Weg gefunden haben, die Muskelschichten unter der schlaffen und grübchenreichen Haut zu heben, zu straffen und zu festigen

Prinzip Nr. 4: Du kannst Cellulite los werden, unabhängig von Ihrem Alter – oder von dem Zeitpunkt, an dem Sie sie zum ersten Mal bemerkt haben.

Also, lass Dir von niemanden etwas anderes aufschwatzen.

Da Cellulite ein Strukturproblem ist (Muskeln) – kann sie mit einfachen und einzigartigen Körperbe-wegungen behoben werden, die speziell auf die Cellulitebereiche abzielen.

Diese Bewegungen können von den meisten Frauen durchgeführt werden, unabhängig von ihrem Alter oder Fitnessgrad. Und es ist egal, ob die Cellulite in ihren ersten Teenagerjahren begonnen hat – oder nach einer Schwangerschaft – oder nach der Meno- pause – sie ist in jedem Fall ein Strukturproblem, das sich aus weichen, nicht gestrafften Muskeln unter der schlaffen, grübchenreichen, schattenhaften Haut ergibt.

Prinzip Nr. 5: Der einzige nachgewiesene Weg, die Grübchen und Dellen der Cellulite dauerhaft loszuwerden, ist eine Reihe von einfachen, aber spezifisch zielgerichteten Bewegungen des Unterkörpers.

Sie haben den zielgerichteten Fokus auf Beine, Po, Hüften und Oberschenkel.

Diese einzigartigen Bewegungen konzentrieren sich darauf, die Muskelschichten zu heben, zu formen und zu straffen, sodass diese sanft nach außen gegen die Haut drücken – um das glatte, feste und sexy Aussehen zurückzubringen und dabei auch gleich eventuell vorhandene Fettpölsterchen zu verbrennen.

So können ganz normale Frauen die Ursache für Orangenhaut rückgängig machen…UND falls es in diesen Bereichen überschüssiges Fett gibt – kann dieses von den Muskeln als Treibstoff verbrannt werden. Dieser Verlust von ungesundem überschüssigem Körperfett ist ein hübscher Bonus, denn er bringt einen tollen Körper zum Vorschein und bewirkt wahre Wunder für Ihr Gesundheitsprofil

ABER Du wirst in keinem Fitnessstudio etwas über diese einzigartigen, langsamen Bewegungen erfahren.

Diese Körperbewegungen werden NICHT mit den typischen Gewichte- und Geräteübungen gemacht. Die meisten normalen Fitnesstrainer kennen diese Art der zielgerichteten Methode zur Cellulitebeseitigung nicht einmal (klicke hier, um Dir das Video anzusehen)

Diese muskelstimulierenden Bewegungen kannst Du direkt zu Hause machen, ganz privat.


Der weibliche Unterkörper hat über 90 Muskeln…


90 weibliche Unterkörper Muskeln sind der Schlüssel zu sanfter/straffer Haut

Stell Dir diese 90 Muskeln UNTER der Oberfläche Deiner Haut im Bereich von Beinen, Po, Hüften und Oberschenkeln vor. Das ist der Bereich, auf den es ankommt, wenn wir wirklich auf die breiigen Grübchen und schlaffen Schatten an Schwachstellen und Problemzonen abzielen wollen…

Im Gegensatz zu dem, was man die meisten Frauen hat glauben machen, gibt es einen entscheidenden Unterschied zwischen einem „allgemeinen Workout-Programm“ – und einer zielgerichteten Anti-Cellulite-Methode. Der angenehmste Vorteil dabei ist, dass Du keine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio brauchst. …Klicke einfach in diesem Video von Joey Atlas (M.S. Sportphysiologie) auf ABSPIELEN, um es Dir jetzt gleich anzusehen (es wird in einem größeren Fenster geöffnet, so dass Du keine Einzelheiten verpasst)

Dies sind einfache, einzigartige Bewegungen, mit denen Du gleich heute anfangen kannst, ganz privat bei Dir zu Hause. Und wenn Du heute mit dieser zielgerichteten Methode der Muskelstimulation anfängst – wirst Du in 2 Wochen die ersten Ergebnisse spüren und in 3-4 Wochen Ergebnisse sehen.

Hier klicken und Video anschauen >>

 Um die 90 Muskeln in Deinem Unterkörper zu sehen

und zu erfahren, wie Du die Ursache von

Dellen, Schatten und Grübchen

in Deinen Problemzonen und Schwachstellen rückgängig machen

kannst, klicke einfach oben auf das „Video“.

 

EXTRATIPP – Nr. 6: Die Grübchen, Wellen und Schatten der Cellulite werden schlimmer, wenn sie nicht richtig be- handelt werden. Und je schlimmer sie werden, desto schwieriger lassen sie sich rückgängig machen.

Sieh Dir also dieses Video an, um Dir in Zukunft Frust, Ekel und Wut zu ersparen. Es ist Dein Körper, also tue einfach das Richtige für ihn.

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, darfst Du ihn gerne mit Deiner Famlie, Freunde über “Teilen” für Facebook, Google +1 und Twitter teilen, den Link zu diesem Artikel per Email weiterleiten oder in Foren posten.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *