Fettverbrennende Lebensmittel

fettverbrennende Lebensmittel

Fettverbrennende Lebensmittel – Des Öfteren liest man, dass Du fettverbrennende Lebensmittel zu Dir nehmen solltest, die Dich bei der Fettverbrennung unterstützen. Auch wenn Du z.B. hart trainierst und Dich an die optimale Ernährung hältst – solltest Du dann nicht doch zu  fettverbrennenden Lebensmitteln greifen? 

Aber auf der anderen Seite solltest Du darüber nachdenken, was diese Lebens-mittel eigentlich bei Dir bewirken. Funktionieren sie denn überhaupt? Oder machen sie eher nur Deine Geldbörse schlanker?

Hier ein paar kritische Punkte, die Du beachten solltest:

Die Erhöhung Deiner Energie

Das fettverbrennende Lebensmittel soll den Effekt haben, dass Deine Energie gesteigert wird. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Du Dich ab und zu schlapp fühlst, wenn Du gerade dabei bist, abzunehmen. Unterm Strich nimmst Du gerade weniger Kalorien zu Dir als Du benötigst, was das Abnehmen bewirkt. Achte also darauf, welches Lebensmittel Dir hilft, etwas mehr Energie zu haben. Ein Beispiel: Grüner Tee.

Beschleunigung des Stoffwechsels

Ebenfalls wichtig ist, dass das fettverbrennende Lebensmittel Deinen Stoffwechsel beschleunigt. Natürlich wirst Du dadurch nicht 600 – 1000 Kalorien pro Tag verbrennen können, aber wenn Du Dir zum Beipiel angewöhnst, zu jeder deftigen Mahzeit etwas Chili zu geben, sodass Dein Körper beim Essen richtig heiß wird, wirst Du sicherlich in der Lage sein, 100 Kalorien zusätzlich zu verbrennen.

Reduktion des Appetits

Wenn Du die richtigen Lebensmittel zur richtigen Zeit zu Dir nimmst, trägst Du dazu bei, Heißhungerattacken zu minimieren und auf diese Weise ungewollte “Exzesse” zu vermeiden. Wenn Du beispielsweise 3-4 Liter Wasser und viel faserreiches Gemüse über den Tag verteilt isst, so wird sich das durch einen reduzierten Appetit und letztlich durch eine schlankere Linie bemerkbar machen.

Behalte diese Punkte bei der Wahl Deiner fettverbrennenden Lebensmittel im Hinterkopf und mach Dir dazu einfach eine “fettverbrennende-Lebensmittel-Liste”!

PS: Falls Dir dieser Artikel gefallen hat und Du noch mehr Infos über fettverbrennende Lebensmittel bekommen möchtest, dann klicke hier und erfahre noch mehr darüber

Hinweis: Ziehe bitte vor dem Beginn eines Trainings- und Ernährungsprogramms unbedingt einen Arzt zu Rate. Du verwendest diese Information auf Dein eigenes Risiko hin.

3 Comments

  1. Gudrun 16. Juli 2015 Reply
    • Jürgen Hartmann 19. Juli 2015
  2. Violetta 4. Juli 2011 Reply

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *