Gojibeeren – Die Wunderfrucht aus Asien

Gojibeeren
Gojibeeren – die kleinen roten Wunderfrüchte, in denen Du nahezu alle lebenswichtigen Nähr- und Vitalstoffe findest, welche in einer einzigartigen Kombination zu einander stehen.

Auch enthalten sie darüber hinaus eine Vielzahl jener sekundären Pflanzenstoffe, welche Du in Deiner Ernährung leider nur noch unzureichend finden wirst.

 

Gojibeeren sind also ein perfektes gesundes Lebensmittel, das Deine Ernährung bereichert und Deine Gesundheit optimieren kann.

 

Gojibeeren ist eines der besten Lebensmittel der Welt

Wenn Lebensmittel eine sehr hohe Nährstoff- und Vitalstoffdichte aufweisen und damit eine unglaubliche Vielzahl an positiven Eigenschaften für die Gesundheit besitzen, werden sie als “Superfood” bezeichnet. Sie bestehen aus einer Kombination aus lebenswichtigen Vitalstoffen, essentiellen Fettsäuren, antioxidativen Phytonährstoffen (sekundären Pflanzenstoffen)  und nicht entbehrlichen Aminosäuren, die miteinander besonders gut für den Organismus agieren.

Gojibeeren sind ein solches Superfood. Ihre ausserordentlichen Mengen von einzigartigen Nährstoffen und Antioxidantien geben einer gesunden, basenüberschüssigen Ernährung viel Power.

 

Gojibeeren aus China, Mongolei oder Tibet

Die Gojibeeren nennt man auch Bocksdornfrucht, Wolfsbeere oder Glücksbeere. Ursprünglich kommt sie aus China und der Mongolei. Sie dient seit vielen Jahrtausenden bei ganz unterschiedlichen Beschwerden der traditionellen Chinesischen Medizin.Sie wächst auch noch in manchen Regionen Tibets im Himalaya.

Vorallem die Gojibeeren aus Tibet ist besonders saftig, süss  und ihre Vitalstoffvielfalt ist deutlich höher als Gojibeeren aus anderen Regionen der Welt. Gojibeeren zählen wie Kartoffeln, Tomaten und Paprika zu den Nachtschattengewächsen. Weil der Gojibusch gut durch den Winter kommt, kann man somit seine Gojibeeren auch im eigenen Garten anpflanzen.

 

Gojibeeren – schon 50 Gramm reichen um Deinen Eisenbedarf zu decken

In Gojibeeren findest Du alle essentiellen Aminosäuren, große Mengen an Vitamin A (Beta-Carotin), Vitamin C, Vitamin E (das in Früchten normalerweise selten enthalten ist) sowie beachtliche Vitamin-B-Werte. In Gojibeeren steckt z.B. mehr Eisen als in Spinat.

Gojibeeren

Bereits 50 Gramm getrocknete Gojibeeren reichen, um den Mindest-Tagesbedarf an Eisen decken zu können. Gojibeeren liefern Deinem Körper auch 21 wichtige Spurenelemente (darunter Germanium), welche man aufgrund der oft ausgelaugten landwirtschaftlichen Böden in unseren Grundnahrungsmitteln heute kaum noch findet.

 

Gojibeeren – stärken Dein Immunsystem

Gojibeeren liefern unseren Körper so genannte Polysaccharide. Diese komplexen Kohlenhydrate aktivieren unsere T-Lymphozyten und verbessern somit nachweislich die Immunabwehr. Die T-Lymphozyten sind Abwehrzellen, welche  sich besonders gegen den Kampf von Krebszellen und Viren in unserem Körper spezialisiert haben.

Die Polysaccharide (Schleimstoffe, Nährstoffe, Reservestoffe) der Gojibeeren ähneln der chemischen Struktur wie die immunstärkenden Stoffe des Sonnenhutes oder dem Maitake-Vitalpilz. Der Sonnenhut stimmuliert das Immunsystem und unterstützt die Abwehrkräfte der Zellen bei infektionsgefärhdeten Jahreszeiten.

Den Vitalpilz dagegen kann man zur Krebsvorsorge mit einbinden. Er wird auch begleitend zu Chemotherapien verordnet, weil er in der Lage ist, die Chemo-Nebenwirkungen beträchtlich abzuschwächen.

 

Gojibeeren – für eine gesunde Sehkraft bis ins hohe Alter

Gojibeeren sind auch sehr reich an den einzigartigen Phytonährstoffen und Antioxidantien Zeaxanthin und Lutein. Diese Vitalstoffe bieten eine Grundversorgung für ein gesundes Nervensystem und gesunde Augen.

Aufgrund der weit verbreiteten Augenkrankheit Makuladegeneration, welche häufig bei Menschen über sechzig auftreten kann,  werden Lebensmittel zur Vorbeugung gegen diese Krankheit empfohlen, die besonders viel  Zeaxanthin und Lutein enthalten.

Zum Schutz Deiner Augengesundheit solltest Du Gojibeeren in deine Ernährung mit aufnehmen.

 

Gojibeeren – helfen Dir zum Aufbau Deiner Darmflora

Unsere Darmflora muss sehr viele ausserordentlich wichtige Aufgaben in unserem Körper erledigen. Sie sorgt unter anderem für eine effektive Verdauung, für eine optimale Aufnahme der Nährstoffe, für einen reibungs- und problemlosen Stuhlgang und dass unsere Darmschleimhaut gesund und intakt bleibt .

Die komplexen Kohlenhydrate der Gojibeeren sind ausserdem für unsere nützlichen Darmbakterien bevorzugte Energiequellen. Damit kann eine gesunde Darmflora sogenannte Gär- und Fäulnisprozesse genauso wie Infektionen mit  schädlichen Bakterien oder Pilzen und auch chronische Entzündungserscheinungen aller Art verhindern.

Gojibeeren sind z. B. ein ideales Lebensmittel während und nach einer Darmsanierung, weil sie ganz hervorragend die Regeneration der Darmflora unterstützen und deren Leistungsfähigkeit erhöhen.

Gojibeeren

Gojibeeren  – unterstützen die Entgiftung

Ausserdem unterstützen die Gojibeeren mit ihren Polysacchariden sehr wirkungsvoll die Entgiftung Deines Körpers und tragen dazu bei, dass die Ausleitung von Stoffwechselrückständen im Körper beschleunigt werden.

 

Gojibeeren – helfen gegen chronische Entzündungen

Gojibeeren werden  in Asien aufgrund ihrer antientzündlichen Wirkung  als Bestandteil von Therapien gegen Krankheiten , die auf chronische Entzündungsprozesse wie Asthma, Allergien, chronische Schmerzzustände und sogar Krebs zurückzuführen sind, eingesetzt.

Auch bei sogenannten Autoimmunerkrankungen mit schweren Entzündungsreaktionen, wie beispielsweise bei Arthritis, Lupus erythematodes oder Morbus Crohn, können die Gojibeeren genauso hervorragend zur Linderung beitragen.

 

Gojibeeren für Sportler

Gojibeeren sind  für Sportler und Menschen, die auf ihre Fitness achten, eine hervorragende “Zwischenmahlzeit” während der sportlichen Betätigung, weil die Polysaccharide der Gojibeeren die Leistungsfähigkeit der Muskulatur erhöhen.

Nach einer sportlichen Betätigung helfen die Goji-Polysaccharide beim Abtransport von Stoffwechsel-Abfällen wie Milchsäure , welche sich nach dem Training in den Muskeln ansammelt.

Ausserdem fördern die Goji-Polysaccharide die Glykogen-Einlagerung in die Muskulatur und reduzieren damit gleichzeitig den oxidativen Stress im Muskel. Dies hat den Vorteil, dass der Muskel dadurch mehr Leistung bringen kann.

Aus diesem Grund kann ein regelmässiger Verzehr von Gojibeeren zu besserer Ausdauer, höherer Fitness und mehr Muskelkraft  führen.

 

Gojibeeren – helfen optimal bei Stresssituationen

Weil Gojibeeren eine reichhaltige Quelle für bestimmte sekundäre Pflanzenstoffe, die sog. Sesquiterpene darstellen, fördern sie die Ausschüttung menschlicher Wachstumshormone in der Hypophyse.

Hinzu kommt, dass in den Gojibeeren auch die Aminosäuren L-Arginin und L-Glutamin, sowie den basischen Mineralstoff Kalium enthalten sind. Diese drei Nähr- bzw. Mikronährstoffe tragen für eine gesunde Produktion der Wachstumshormone bei.

Wachstumshormone dienen übrigens nicht nur zum Wachsen während der Kindheit, sondern haben noch viel mehr Aufgaben zu erledigen. Eine Aufgabe ist z.B. die natürliche Erhöhung der Muskelmasse (was viele Sportbegeisterte freut), eine weitere Aufgabe der Wachstumshormone beinhaltet, unseren Körper zu helfen, dass er mit Stress besser umgehen kann.

Weil eben dies durch den Verzehr von Gojibeeren eintritt, handelt es sich bei der Gojibeeren um ein sogenanntes Adaptogen. Adaptogene können dazu beitragen, dass sich die Körperfähigkeit erhöht um sich erfolgreich gegen Stress anzupassen.

 

Gojibeeren
>> Aktion: Bestelle jetzt original Goji Beeren zum Sonderpreis! <<

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *