Wähle die besten Lebensmittel

Gesunde Lebensmittel
Der vielleicht wichtigste Schritt auf dem Weg zum Abnehmen und zur Gesundheit ist es, zu identifizieren, welche Lebensmittel Du essen solltest. Um Deine wertvolle Zeit zu sparen, halte Dich einfach an diese Richtlinie: Wenn es natürlich ist – das heißt, es wächst auf dem Feld oder kommt in der Natur vor –dann iss es; wenn es künstlich ist, dann lass die Finger davon. Wenn ein Lebensmittel Zutaten enthält, die Du nicht aussprechen oder definieren kannst, dann lass es besser im Regal stehen.

Natürliche Lebensmittel kommen in allen Lebensmittelgruppen vor und umfassen frisches, unbehandeltes Obst und Gemüse; ungeröstete Nüsse, ganz oder gemahlen; ganze Samen und Körner; und unbehandelte Fette, Milchprodukte und Fleischerzeugnisse. Künstliche Lebensmittel können abgepackte Mahlzeiten, gefrorene Lebensmittel, Kekse und Kuchen, künstliche Süßstoffe (z.B. Saccharin, Aspartam oder Sucralose), gehärtete Fette (z.B. Margarine), Maissirup mit hohem Fructosegehalt und andere Produkte sein, die diese Inhaltsstoffe enthalten. Um zu verstehen, warum diese Unterscheidung so wichtig ist, musst Du zuerst die Funktion der Leber kennen.

Die Leber ist das größte innere Organ des Körpers, sie ist für eine erstaunliche Anzahl lebenswichtiger und gesundheitsfördernder Prozesse im Körper zuständig und damit auch für die, die gesundes Abnehmen und die Kontrolle des Körpergewichts ermöglichen. Das ist wichtig für sehr viele Stoffwechselvorgänge, außerdem fördert die Leber das Verdauungssystem, kontrolliert den Blutzuckerspiegel und reguliert die Speicherung von Fett. Eine der wichtigsten Leberfunktionen – und die, die für das Abnehmen am wichtigsten ist – ist die chemische Spaltung der Stoffe, die in Deinen Körper gelangen.
Gesunde Lebensmittel
Die Leber hat die Aufgabe, zwischen Stoffen zu unterscheiden, die als Nährstoffe in den Blutkreislauf aufgenommen oder als unnötig oder schädlich herausgefiltert werden. Wenn sie aber mit Giftstoffen überschwemmt wird (das können künstliche Süßstoffe sein, die in abgepackten Lebensmittel zu finden sind), „verstopft“ die Leber und kann Nährstoffe und Fette nicht mehr effektiv verarbeiten.
Wenn Deine Leber nicht mehr dazu in der Lage ist, die Nährstoffe und Fette zu verarbeiten, die Dein Körper braucht, nimmst Du zu und kannst nicht wieder abnehmen.

Die Leber stellt auch die Gallenflüssigkeit her, die wichtig für die Entgiftung des Körpers ist. Gallenflüssigkeit zerlegt Fette und assimiliert gleichzeitig fettlösliche Vitamine. Wenn die Gallenflüssigkeit aber zu viele Giftstoffe enthält, die sie eigentlich ausfiltern sollte, kann sie einfach nicht richtig funktionieren. Die Flüssigkeit wird dick, klebrig und sehr ineffizient und ineffektiv bei der Arbeit.
Was genau wird als Giftstoff bezeichnet? Alles, was von Deinem Körper nicht als Nährstoff erkannt wird. Künstliche Süßstoffe haben aus dem Grund 0 Kalorien, da der Körper sie nicht als Nährstoffquelle ansieht. Die Leber müssen sie aber trotzdem passieren, genau wie all die anderen synthetischen Stoffe, die wir nicht einmal aussprechen können.

Chemikalien aus der Nahrungsmittelverarbeitung und andere Giftstoffe irritieren auch den Magen und Darm. Viele Leute erleben das als Blähungen und leiden unter Verstopfungen. Chronische Verstopfung kann auch dazu führen, dass das Abnehmen schwer fällt, und sie kann der Gesundheit natürlich noch auf ganz anderer Weise schaden. Giftstoffe werden in Fettzellen gespeichert – sie werden also ins körpereigene Fett eingelagert. Je mehr Fett der Körper angesammelt hat, desto mehr Giftstoffe können diese Schichten speichern. Eingelagerte Giftstoffe sorgen dafür, dass Deine Zellen und Organe träge und ineffizient arbeiten.

Außerdem greifen Giftzellen auch die Zellen und genetischen Strukturen an und zerstören sie. Sie fördern ein saures Milieu im Körper und machen ihn Pilzinfektionen, Bakterien, Parasiten, Würmern, Viren und anderen Pathogenen gegenüber empfänglicher. Organe und Systeme im Körper, die unter einer toxischen Last leiden, verlieren die Fähigkeit, Fett effektiv zu verarbeiten.

Der Körper lagert Giftstoffe in der eigenen Fettschicht ein. Das ist sogar eine der Hauptfunktionen unserer Fettschicht; diese Schutzmaßnahme hält die Toxine von lebenswichtigen Organen fern. Wenn Du weniger Giftstoffe aufnimmst, wird Dein Körper nur wenig Fett brauchen, um sie einzulagern, und kann damit beginnen, überflüssiges Fett abzubauen.

Dieser Prozess führt nicht nur zum richtigen Gewichtsverlust (dem Abbau von Fett), sondern verhilft Dir auch zu einem gesunden Körper, der frei von Krankheiten ist. Der Körper speichert auch an seinen Schwachstellen Toxine ein. Das schwächt diese Regionen natürlich noch weiter und kann schließlich zu einer Zyste oder einer anderen Krankheit führen. Ein Bereich, der so lange in diesem Zustand gelassen wurde, ist nur schwer heilbar. Um das Idealgewicht und einen gesunden Körper zu erhalten, ist es wichtig, von nun an nur noch saubere, unverarbeitete Lebensmittel zu Dir zu nehmen.

e-coachingkurs

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *